DAS PROJEKT

Zeichentrickfilm / HD 16:9 / s/w /  6 Min
Jack und sein Auto Carl sind beste Freunde bis eine Frau den Beifahrersitz einnehmen soll. Die Figuren finden sich in aquarellierten und fotocollagierten Welten wieder: Heimeligkeit und Moderne werden so auf die Spitze getrieben.

Der dialoglose Animationskurzfilm I ♥ my carL besinnt sich auf die Wurzeln seines Genres: Im modernen schwarz/weiß-Gewand und von Hand gezeichnet, verneigt sich der Film vor den ersten Zeichentrickfilmen, die über die Kinoleinwand flimmerten. Regisseurin und Drehbuchautorin Alina Cyranek umschreibt in der Slapstickkomödie I ♥ my carL die unvorhersehbare Geschichte einer Freundschaft mit dramatischem Verlauf. Die Rivalität zwischen Frau und Maschine wird durch die Möglichkeiten des Zeichentricks auf die Spitze getrieben.

Ein aufwendiger Look und humoristische Einlagen unterstreichen das Konzept der Slapstickkomödie. Mittels pointierter Gestik, Mimik und Musik zieht der Kurzfilm sein Publikum in den Bann. Jack und sein Auto Carl sind stilistisch an den klassischen Zeichentrick angelehnt: Mit flottem Bleistiftstrich gezeichnet und mit Schraffuren gefüllt. Cecily aus der Stadt trägt stattdessen ein Kleid aus fotografiertem Samt.

Somit bleibt I ♥ my carL auch über die Grenzen Deutschlands für jeden Zuschauer verständlich: Der Grundstein für einen internationalen Erfolg. Alina Cyranek verwirklicht mit diesem Zeichentrickfilm ein Herzensprojekt, mit dem Ziel „einen zeitlosen und universell verständlichen Kurzfilm für alle Altersgruppen zu schaffen“.

Erster Entwurf für Jacks Haus

Derzeitiger Stand des Projektes: PRODUKTION

Advertisements