Mix’n’Match

Es ist vollbracht. Letzte Woche haben wir die finale Tonmischung mit Florian Marquardt von der Klangfee in zweistelliger Arbeitsstundenzahl gut über die Bühne gebracht. Carl klingt nun wie ein altes, klappriges Auto, die Schauspieler Martin Kreusch und Maxi Mercedes Grehl haben Jack und Cecily ihre verrücktesten Stimmlaute geliehen, und die dicke Maus quietscht auch – und das alles in der KINOmischung. Jetzt fiebern wir alle der Premiere entgegen. Stay tuned, denn die Termine werden an dieser Stelle hier bekanntgegeben!

Sound Mix

Advertisements

AAAHHH!

Letzte Korrekturrunde! Ein kleiner Anflug von Panik weht momentan durch unsere Arbeitsräume – hier ist noch das falsche Geräusch („Das klingt wie Pinkeln in einen Plastikeimer“), da stimmt die Koloration nicht („Die Mundhöhle! Die muss schwarz sein!“), und wo sind überhaupt die zermatschten Tomaten in dieser Szene?! Der Zeitdruck wächst, die grauen Haare auch. Aber insgeheim freuen wir uns alle, dass wir bald gemeinsam einen Film haben werden, der echt gut Laune macht!

ILMC_AAH

Approved!

Heute Nacht wurde die letzte Animationssequenz fertig – wir haben somit „abgedreht“Wip (work in progress), corr (correction) und w4a (waiting for approval) stehen in unserer langen Arbeitstabelle nun auf grün und auf approved. Über 8000 Frames warten darauf koloriert zu werden, um dann ins Compositing zu gehen. Da werden die beiden Elemente, Animation und Hintergrund, zu einem stimmigen Gesamtbild zusammengefügt. Damit es am Ende so aussieht:

ILMC_Still

Grau in Grau und trotzdem bunt

Manchmal tut es uns ein bisschen leid, dass I ♥ my carL in Schwarz-Weiß entsteht. Es könnte so eine schöne, satte Farbwelt sein! Aber nachdem die ersten Clips koloriert wurden – Grau in Grau versteht sich – wirkt das große Ganze doch ziemlich cool. Verdammt cool sogar. Oldschool und modern zugleich. Und mittlerweile irgendwie auch bunt.

Ink & Paint

Ink & Paint

Collagieren, Animieren und Musizieren

Das Jahr von Jack und Carl ist angebrochen. Wir befinden uns noch nicht ganz auf der Zielgeraden, aber wir biegen bald darauf ein. Wir blinken quasi schon. Die Animatoren Uwe und Dirk haben sich nun fast durch alle Sequenzen gezeichnet, die Aquarell-Hintergründe sind soweit fertig, die Fotocollagen bekommen noch in den Details den letzten Schliff von Alice. Weimar sieht jetzt nicht mehr aus wie Weimar, aber irgendwie auch doch. Und schon bald wird sich Andreas einer ebenfalls spaßbringenden Tätigkeit widmen: Musik und Sounddesign!

ilmc_stadt-mit-jack-und-carl-kopie

Entwurf Stadtcollage

Weimar im Blick

Bei schönstem Spätsommerwetter waren wir in Weimar, um Fotos für die Hintergrund-Collagen der Stadtsequenz zu machen. Unsere Kameras haben alle Winkel, Gullydeckel, Hauswände, Putzschäden, Fenster, Dächer, Kopfsteinpflaster, Türen und Gitter gefunden und festgehalten. Irgenwie war es schade, dass alles in Schwarz/Weiß gehalten werden musste, denn Weimar hat sich uns von seiner leuchtendsten Seite gezeigt. Für I ♥ my carL sind die S/W-Kontraste aber genau richtig. Wir lassen alle Grautöne hochleben!

Spätsommer in Weimar

Einfarbiger Spätsommer in Weimar

Erste Ergebnisse

Seit einiger Zeit arbeiten wir viel und lange an den Animationen und Hintergründen. So entstehen Woche zu Woche immer mehr Puzzleteile, die am Ende das große Ganze ergeben werden. Der Spaß und die Freude sind – meistens zumindest – auf unserer Seite, und das sieht man auch! Hier ein erster Mini-Vorgeschmack:

Es geht los!

Lange – verdammt lange – hat es gedauert, bis wir endlich loslegen können. Dafür haben wir aber großartige Neuigkeiten: I ♥ my carL wurde von der Thüringer Staatskanzlei sowie der Mitteldeutschen Medienförderung gefördert, sodass wir bestens gerüstet den Kick-Off für die Produktion feiern können! In den nächten Wochen und Monaten wird an dieser Stelle einiges passieren, worauf wir uns – und ihr hoffentlich auch – freuen!

Storyboard